• Kühllösungen im UHV bis 4 Kelvin
  • Werkstoffe vakuumdicht fügen
  • Hochpräzise Löttechnologien
  • Kompetenz im UHV-Engineering
  • Vakuumlöten für Prototyp und Serie
  • Partikelarme Be- und Verarbeitung

NEWS

Löten thermisch sensitiver Bauteile mit ColdBraze®

Die REUTER TECHNOLOGIE GmbH bietet mit dem ColdBraze®-Verfahren eine neuartige Fügetechnik zum Löten von verschiedenen Werkstoffen an. Im Gegensatz zum konventionellen Weichlöten kann bei ColdBraze® durch den Einsatz spezieller Lote und Prozesstechniken die Oberflächen direkt von Oxiden befreit sowie eingeschlossene Gase aus der flüssigen Lötstelle entfernt werden. So wird die Gefahr durch Lunker in den Lötstellen erheblich reduziert. Außerdem werden bei ColdBraze® keine Flussmittel sowie ausschließlich Lote ohne Blei oder andere Schwermetalle verwendet. Das Verfahren ist geeignet für Metalle, Leichtmetalle, Komposite-Werkstoffe und Keramiken. Ferner lassen sich auch magnetische oder poröse Werkstoffe durch ColdBraze® fügen.



Eine besondere Stärke des Verfahrens liegt in dem vakuumtauglichen Fügen von verschiedensten Materialkombinationen, insbesondere beim Löten von Aluminium mit anderen Werkstoffen wie Keramik oder Edelstahl. Versuche haben gezeigt, dass die Ausgasraten von ColdBraze®-Lotnähten in Bereichen liegen, die sonst nur durch Fügeverfahren im Vakuum (z. B. Elektronenstrahlschweißen, Vakuumlöten) erreicht werden können.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne bei Ihrer fügetechnischen Aufgabe!