Laserschweißen – Universelles Verfahren bei komplexen Geometrien

REUTER TECHNOLOGIE realisiert beim Laserschweißen sämtliche Nahtgeometrien wie Stumpfnähte, Überlappnähte oder Kehlnähte. Je nach Werkstück kann die Umgebungsatmosphäre frei gewählt werden. Weiterer Pluspunkt: Die große Arbeitsentfernung zwischen Werkstück und Laserquelle (bis etwa 500 mm), ermöglicht auch das Verschweißen schwer zugänglicher Stellen. Große Spaltbreiten lassen sich durch geeignete Zusatzwerkstoffe überbücken. Der wichtigste Vorteil des Laserschweißens liegt jedoch im geringen thermischen Verzug, den das Verfahren im Werkstück auslöst. Schließlich führt der kleine Laserspot beim Schweißvorgang nur zu einer stark lokalisierten Aufschmelzung des Materials.

Positionierung eines Kupferschildes in der Laserschweissanlage
Positionierung eines Kupferschildes in der Laserschweissanlage
Mittels Laserschweißen hergestellte Kupfer-Edelstahl-Verbindung
Mittels Laserschweißen hergestellte Kupfer-Edelstahl-Verbindung

REUTER-Leistungen für Laserschweißen:

  • Sehr materialschonende Fügetechnologie
    kaum Verzug, geringe Schweißzeit, geringer Wärmeeintrag
  • Präzise Fügetechnologie für viele Werkstoffe
    z.B. Edel- und Werkzeugstähle, Kupfer, Aluminiumlegierungen...
  • Hochwertige Verbindung: dauerhaft, reproduzierbar, stoffschlüssig
    (auch Vakuumdicht!)
  • Kein Verzug, keine Risse
    geringes Schmelzvolumen
  • Mikroskop-Optik und gesteuerter Rundtisch zum hochpräzisen und reproduzierbaren Anfahren der Fügestelle

Sie haben ein konkretes Projekt?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage